Laserdrucker Schwarz-Weiß

Sehr preiswert: Brother HL-L2340DW

Brother ist ein Markenhersteller und bietet in jeder Kategorie Produkte mit dem Anspruch auf höchste Qualität. Heute möchte ich prüfen, ob das Unternehmen diesem Versprechen auch mit dem Brother HL-L2340DW nachkommen kann. Dieses Modell versucht als Schwarz-Weiss-Drucker vor allem kleine Büros und private Haushalte zu erobern und möchte Kunden mit einer unglaublich hochwertigen Ausstattung locken.

Brother HL-L2340DW

Brother HL-L2340DW

Druckbild: 5/10
Seitenleistung: 3/3
Folgekosten: 5/5
Anschlüsse: 4/6
Verarbeitungsqualität: 5/5
Garantie: 3/3
Zusatzfeatures: 5/5
Preis-/Leistungsverhältnis: 9/10

Bei Amazon anschauen*

Gesamtbewertung: 83 %

Preis: 97,99

Fazit zum Brother HL-L2340DW

Ein neuer monochrome Laserdrucker auf dem Markt: Der Brother HL-2340DW hinterlässt einen etwas gemischten Eindruck. Auf der einen Seite wird eine unglaubliche Funktionalität mit Unterstützung für die unterschiedlichsten Technologien und Betriebssysteme geboten. Dies wird mit erstklassiger Qualität, guter Garantie und ordentlichen Druckeigenschaften für den Einsatz als Dokumentendrucker gepaart. Und dennoch leistet sich das Gerät einige Schwächen, die nicht hätten sein müssen. So ist die WLAN-Unterstützung nicht hundertprozentig perfekt geworden und Fotos zu Drucken ist eine Zumutung.

Der Brother HL-L2340DW unter der Lupe

Zum günstigen Preis von gerade einmal 97,99 € bietet Brother hier einen sehr schnellen Drucker mit interessanten Features und kompaktem Format. Was dabei unter der Haube steckt, ist nicht ganz offensichtlich. Einige Punkte auf dem Datenblatt verunsichern jedoch deutlich, weswegen ich mir dieses Modell deutlicher anschauen möchte.

Ein Meister des Büroalltags

Dieses Modell kommt mit einer ordentlichen Seitenleistung von 26 Seiten je Minute im einseitigen beziehungsweise 13 Seiten im Duplexdruck daher. Das ist ein sehr guter Wert, den nur wenige Geräte schlagen können. Für den professionellen Einsatz sowie bei häufigen Ausdrucken von Serienbriefen, größeren PDF-Dokumenten und ähnlichem eignet sich der Brother HL-L2340 DW erstklassig. Zudem bietet der bereits angesprochene Duplex-Druck die Möglichkeit, viel Papier zu sparen und nebenbei die Umwelt zu schonen.

Die Druckqualität dieses Gerätes ist erstklassig. Zumindest, wenn es um Dokumente geht. Fotografien werden oft schlierig und unsauber ausgedruckt. Vor allem an dieser Stelle merkt man deutlich, wen der Hersteller als Zielgruppe auserkoren hat: kleine Büros mit geringem Platzangebot und hohem Druckvolumen. Da mit monochromen Laserdruckern in der Regel keine Bilder gedruckt werden, kann diese Schwäche jedoch gern verziehen werden. Deshalb an dieser Stelle nur ein kleiner Abzug in der „B-Note“. Die Ausrichtung auf kleine Büros wird auch bei den geringen Abmaßen von 35,6 x 36 x 18,3 cm ersichtlich. Durch die niedrige Höhe lässt sich der Drucker bestens in Regalen verstauen und nimmt so keinen Platz auf dem Schreibtisch ein.

Der professionelle Einsatz wird darüber hinaus durch die erstklassigen Verbindungsmöglichkeiten in diesem Preisbereich erweitert. Mit WLAN, Google Cloud Print und AirPrint müssen Nutzer keine direkte Verbindung zum Brother HL-L2340DW herstellen, sondern können bequem und ohne umständliche Kabel Ausdrucke erstellen. In modernen Büros mit vielen Notebooks wird das gerne gesehen sein. Aber auch für den Privatgebrauch ist das ein sehr schönes Feature. Ich als Student beispielsweise möchte auf meinen WLAN-Drucker nicht mehr verzichten müssen.

Papier kann problemlos im Gerät gelagert werden. Mit seiner staubgeschützten 250 Blatt Papierkassette hat dieses Modell ein gutes Durchhaltevermögen. Zudem wurde er wegen seiner Umweltfreundlichkeit mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

Meckern auf hohem Niveau

Der Brother HL-L2340DW meistert viele Disziplinen vorbildlich. Allerdings ist es kein perfektes Gerät. Das Modell verfügt über einen Tiefschlafmodus, welcher Strom sparen soll. Das finde ich durchaus löblich. Allerdings vergisst der Drucker dabei häufig die hinterlegten WLAN-Konfigurationen. Das führt dazu, dass der WLAN-Schlüssel häufig neu eingegeben werden muss, was in der Regel genau dann passiert, wenn es gerade gar nicht passt. Beispielsweise, wenn noch schnell etwas für eine anstehende Präsentation gedruckt werden soll und man eh schon spät dran ist. Der ganze Vorgang wird noch durch die relativ langen Aufwachzeiten erschwert.

Nutzer sollten bei einem monochromen Laserdrucker keinen hochwertigen Fotodruck erwarten. Trotzdem können das viele Hersteller wesentlich besser und das bei deutlich geringerer Auflösung. Der Samsung SL-M2026/SEE XPress beispielsweise bringt deutlich höhere Bildqualitäten zustande und ist ebenfalls ein S/W-Gerät. Darüber hinaus ist der interne Speicher des Gerätes etwas knapp bemessen. So kann es bei sehr großen Dokumenten (beispielsweise PDF Dateien mit mehr als 100 DIN A4 Seiten) zu deutlich längeren Wartezeiten kommen, als die Seitenleistung erwarten lässt.

 

Brother kennt seine Qualität – und lässt sie sich bezahlen

Der Brother HL-L2340DW ist erstklassig verarbeitet. Das Unternehmen scheint sich dessen auch bewusst zu sein. So gibt es eine dreijährige Garantie auf das Gerät, was in dieser Branche keine Selbstverständlichkeit ist. Allerdings merke ich das auch an anderen, weniger erfreulichen, Punkten. So ist der Lieferumfang relativ begrenzt. Käufer müssen mit folgenden Beigaben auskommen:

  1. Der Drucker selbst
  2. Toner und Trommel (je ein Starterset mit begrenzter Laufleistung)
  3. Treiber und Installationsanleitung
  4. Netzkabel

Ein eventuelles USB-Kabel wird nicht mitgeliefert, was die Installation für technisch unerfahrene Nutzer erschwert. Deshalb empfehle ich, unbedingt eines beim Kauf zu bestellen.

Dafür entschädigt Brother seine Kunden mit einem besonderen Feature: Druckertreiber für Linux-Systeme können auf der Internetseite des Herstellers herunter geladen werden. Das sehe ich sehr selten und als Fan des kostenlosen Betriebssystems ist das für mich ein sehr interessanter Punkt.

Vorbildlich sind darüber hinaus die Folgekosten des Gerätes. Ein Preis von gerademal 1,7 Cent je Seite lässt sich durchaus sehen (hierbei wurde auf Toner von Drittherstellern zurückgegriffen). Ich habe nur wenige Modelle gesehen, die günstiger drucken können und keines, dass zu diesen Anschaffungskosten ein derart solides Gesamtpaket mit ordentlichen Seitenpreisen liefert wie der Brother HL-L2340DW.

 

 

So bewerte ich Laserdrucker

Die Großzahl der Modelle wird bereits auf vielen Portalen besprochen. Der Überblick fällt dabei jedoch sehr schwer und Interessenten haben Schwierigkeiten sich eine sinnvolle Meinung zu bilden. Deshalb fasse ich den Großteil der Produkttest zusammen und untersuche Erfahrungsberichte um dir alle Vor- und Nachteile der Geräte zu erläutern.

Brother HL-L2340DW

Brother HL-L2340DW

Druckbild: 6/10
Seitenleistung: 3/3
Folgekosten: 5/5
Anschlüsse: 4/6
Verarbeitungsqualität: 5/5
Garantie: 3/3
Zusatzfeatures: 5/5
Preis-/Leistungsverhältnis: 9/10

Bei Amazon anschauen*

Gesamtbewertung: 85 %

Preis: 97,99

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *