Farblaserdrucker Produktbewertung

Preiswerter Farbdrucker: Brother HL-3142CW

Brother steht für Laserdrucker mit Qualität. Mit dem Brother HL-3142CW bringt der Hersteller einen aktuellen Farbdrucker auf den Markt. Mit Hinblick auf die gelieferten Features möchte das Unternehmen den Brother HL-3142 CW als Modell für den Heimbedarf und kleine Büros etablieren. Wie gut das gelingt, untersuchen wir in diesem Artikel.

Brother HL-3142CW

Brother HL-3142CW Produktbewertung

Druckbild: 10/10
Seitenleistung: 2/3
Folgekosten: 5/5
Anschlüsse: 4/6
Verarbeitungsqualität: 5/5
Garantie: 2/3
Zusatzfeatures: 3/5
Preis-/Leistungsverhältnis: 10/10

Bei Amazon anschauen*

Gesamtbewertung: 89 %

Preis: 146,99

Die Zusammenfassung der Bewertung des Brother HL-3142CW

Der Brother HL-3142CW ist ein wartungsarmer Drucker mit niedrigen Seitenpreisen und guter Konnektivität. Allerdings erlaubt er sich einige Abstriche bei der Druckqualität, dem hauseigenen Treiber und der Seitenleistung. Für den normalen Büroeinsatz eignet sich das Gerät dennoch hervorragend und auch die meisten Privatanwender kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Mit einer Gesamtbewertung von 89 Prozent schafft es der Brother HL-3142CW das empfohlene Gerät im Bereich der Farblaserdrucker zu werden.

Brother HL-3142CW – Die guten und die schlechten Seiten

Das vorliegende Modell zeigt viele positive Aspekte auf. Allerdings möchte ich auch die Negativen aufzeigen. Dadurch kannst du dich selbst entscheiden, ob das Gerät deinen Ansprüchen gerecht wird. Eins vorweg: Das meiste, was der Hersteller beim Brother HL-3142CW angeht, wird auch richtig umgesetzt.

 

Das spricht für den Brother HL-3142CW

Für Sparfüchse ist dieses Modell bestens geeignet. Ein durchschnittlicher Seitenpreis von 2,4 Cent bei Schwarz-Weiß-Seiten und 4,4 Cent pro Farbausdruck ist nicht zu beanstanden. Mit diesen Kosten ist das Gerät eines der günstigsten seiner Klasse. Als Vergleich: Der HP Color LaserJet Pro 200 M252dw weißt nahezu doppelt so hohe Kosten auf. Reine Schwarz-Weiß-Geräte sind dennoch etwas günstiger, aber mit den offensichtlichen Nachteilen verbunden.

Der Hersteller hat diesem Gerät eine erstklassige Konnektivität spendiert. Für den Preis von gerade einmal 146,99 € erhalten Kunden einen Farblaserdrucker mit WLAN, LAN und Cloud Printing über Google CloudPrint, AirPrint und eine eigene App des Herstellers. Dieser Umfang ist selten und funktioniert bei diesem Modell erstaunlich gut. Der Brother HL-3142CW zeigt somit einmal mehr, dass gute und moderne Technik nicht immer teuer sein muss.

Im Täglichen Einsatz zeigt sich das Gerät äußerst wartungsarm. Das großzügige und geschützte Papierfach fasst 250 Seiten und eignet sich somit auch für den kommerziellen Einsatz in kleinen Büros. Die Verbindungsmöglichkeiten unterstützen dies natürlich darüber hinaus. Zudem reichen schwarze Kartuschen bis zu 2.500 Seiten und Farbige bis zu 2.200 Seiten durch. In Verbindung mit einer Lebensdauer der Trommeln von bis zu 15.000 Seiten sind das erstklassige Werte und ein deutliches Alleinstellungsmerkmal.

Die Verarbeitung des Gerätes ist erstklassig und der Hersteller stattet den Brother HL-3142CW entsprechend mit einer dreijährigen Garantie aus. Dadurch haben Kunden lange die Sicherheit einen funktionierenden Farblaserdrucker ihr eigen zu nennen. Im Vergleich mit den meisten Herstellern ist das ein sehr positiver Aspekt.

 

Was er kann, aber nicht gemeistert hat

Nicht in allen Belangen glänzt der Brother HL-3142CW. Die Seitenleistung ist mit 18 Seiten pro Minute eher durchschnittlich und ist für sehr große Dokumente zu gering. Wer das Gerät für den Heimgebrauch benötigt oder in der Regel weit weniger als 100 Seiten in einem Auftrag absolvieren möchte, sollte sich daran allerdings nicht weiter stören.

Etwas mehr stört mich hingegen das gebotene Druckbild. Ausdrucke sind gestochen scharf, wie es die 2.400 x 600 dpi vermuten lassen. Allerdings weist das Gerät etwas blasse Farben auf, wodurch es sich hauptsächlich als Dokumentendrucker eignet. Für Fotos ist er nur bedingt die richtige Wahl. Schnappschüsse aus dem Urlaub gelingen entsprechend der Qualität der Kamera, aber hochwertige Aufnahmen werden qualitativ doch sehr beschnitten.

Das übersichtliche Display auf der Oberseite des Gerätes ist durchaus positiv zu erwähnen. Allerdings hätte eine Hintergrundbeleuchtung an dieser Stelle durchaus gut getan. Steht der Brother HL-3142CW an einer dunklen Stelle im Büro, wird es schwer lesbar. Das reduziert den Komfort des Produktes und wäre ohne Probleme besser lösbar gewesen.

Laserdrucker sind in der Regel größer als Tintenstrahldrucker. Allerdings bietet Brother mit diesem Modell ein selbst für diese Klasse sehr großes Gerät an. Mit einem Blick auf die umfangreichen Funktionen des Gerätes sollte man dies jedoch verzeihen. Interessenten sollten allerdings überprüfen, ob ein Drucker mit 41 x 46,5 x 24 cm am eigenen Arbeitsplatz ausreichend Raum findet.

Etwas schade finde ich, dass weder NFC, noch ein USB-Port beim Brother HL-3142CW mit an Board sind. Das wären interessante Features gewesen, die dem Drucker noch das gewisse Etwas mitgegeben hätten. Darüber darf man sich zwar beim gebotenen Preis nicht beschweren, aber bedauern darf man es denke ich sehr wohl.

 

 

Manches hat der Hersteller nicht im Griff

Der Treiber des Druckers weist geringfügige Probleme auf. So zeigt dieser Tonerkartuschen häufig weit vor deren vollständiger Entleerung als aufgebraucht an. Geht man ins Menü des Gerätes, kann der Toner zurückgesetzt und zumeist mehrere Hundert zusätzliche Drucke angefertigt werden.

Der Drucker wurde für seine niedrigen Emissionen und mehr mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Allerdings berichten mehrere Nutzer über eine deutlich riechbare Feinstaubbelastung. Das hat dieser Hersteller schon besser hinbekommen und entsprechend empfehle ich zum Brother HL-3142CW zu kaufen. Diese sind eigentlich bei jedem Laserdrucker erforderlich, bei diesem Modell allerdings unverzichtbar. Vorsicht ist bekanntermaßen die Mutter der Porzellankiste.

 

Der Lieferumfang

Der Samsung SL-M2026/SEE XPRESS kommt mit einem relativ beschränkten Lieferumfang. Darin ist enthalten:

  1. Das Gerät selbst
  2. Ein Toner-Starterset
  3. Das Netzkabel
  4. Ein Handbuch auf einer CD
  5. Die Kurzinstallationsanleitung

Brother gesellt sich zu vielen anderen Herstellern, die ihren Kunden kein USB-Kabel beilegen. Ich finde das sehr schade. Dennoch muss dieses leider separat erworben werden.

Zwar legt Brother dem Gerät einen ersten Satz Toner bei, allerdings konnte ich keine Informationen darüber finden, wie lange dieser halten soll. Aus Erfahrung mit anderen Modellen und der Größe der Nachfüllbehälter, würde ich auf ungefähr 400 – 600 Seiten tippen.

So bewerte ich Laserdrucker

Die Großzahl der Modelle wird bereits auf vielen Portalen besprochen. Der Überblick fällt dabei jedoch sehr schwer und Interessenten haben Schwierigkeiten sich eine sinnvolle Meinung zu bilden. Deshalb fasse ich den Großteil der Produkttest zusammen und untersuche Erfahrungsberichte, um dir alle Vor- und Nachteile der Geräte zu erläutern.

Brother HL-3142CW

Brother HL-3142CW Produktbewertung

Druckbild: 10/10
Seitenleistung: 2/3
Folgekosten: 5/5
Anschlüsse: 4/6
Verarbeitungsqualität: 5/5
Garantie: 2/3
Zusatzfeatures: 3/5
Preis-/Leistungsverhältnis: 10/10

Bei Amazon anschauen*

Gesamtbewertung: 89 %

Preis: 146,99

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *